Der Alltag in der Marketing-Abteilung

Es ist Anfang des Monats und das bedeutet für uns Azubis meistens, dass wir wieder die

Abteilung oder die Geschäftsstelle wechseln.

Im Januar war ich in der Filiale in der Ludwigstraße eingesetzt, wo ich sehr viel über den Beruf der Bankkauffrau lernen konnte. Die Stelle ist sehr groß, was bedeutet, dass der

Ansturm der Kunden auch mal etwas stärker sein kann.

Die Filiale hat sich im Februar zwar nicht für mich geändert, jedoch bin ich jetzt in der

Marketing-Abteilung, im 3. Stock der Ludwigstraße.

Ein bisschen ungewohnt ist es schon, denn der Kundenkontakt ist hier eher gering.

Spannend ist es trotzdem, da ich hier lerne, welche Arbeiten es auch im Hintergrund der Sparkasse gibt, denn das bekommt man als Mitarbeiter am Schalter oftmals gar nicht so mit.

Hier liegt die Aufgabe darin, Veranstaltungen und Festivals, sowie viele andere aufregende Abenteuer zu organisieren.

Leider ist vieles zu der derzeitigen Situation nicht möglich, da Corona dem allen einen Strich durch die Rechnung schiebt.

Meine Kollegen machen dennoch das Beste aus dieser Zeit und planen dafür schon viele

andere Events, die hoffentlich mit dem Sicherheitsabstand und den hygienischen

Maßnahmen im Sommer wieder stattfinden können.

Außerdem bearbeiten die Kollegen hier die Flyer für die Kunden der Sparkasse, wie z. B. die Angebote unserer Girokonten, sowie verschiedene Werbeplakate und viele andere Themen im Social-Media Bereich.

Auf unserer Instagram-Seite gibt es viele Informationen über uns Azubis, die

Sparkasse und deren Angebote, welche von dem Leiter der Marketing-Abteilung geführt wird. Zudem werden hier in der Marketing-Abteilung auch viele Projekte, wie der Bau

weiterer E-Ladestationen in unserem Sparkassen-Parkhaus, geplant.

Meine Aufgabe liegt darin, meinen Kollegen in vielen dieser Aufgaben behilflich zu sein und mein Können unter Beweis zu stellen.

Ich bin gespannt was mich den restlichen Monat hier noch alles erwartet 🙂

 

Milena Maschke, 1. Lehrjahr